Traumhaus (ohne Hund&Chef) zu verkaufen!

Martin Schuppli und Bilbo
 

Und plötzlich war es klar. Wir, zwei Erwachsene, ein Hund, Bilbo und zwei Katzen, Tilly+Tiger, wollen uns verändern. Haus verkaufen. Zügeln. Weg. Die Gründe sind vielseitig. Sie haben mit Heimat, mit Verwurzeln, mit Freundschaft etc. zu tun. Egal.

Professionelle Fotos hatten wir bereits. Daniela Friedli fotografierte unser Haus vor einem Jahr. Makler sollte mein Freund Jürg Kellermüller sein. Die Verkaufsbroschüre wollte ich selbst texten und gestalten. Eine Herausforderung die gerade in den Mai passte.

Beim Indesign-Kurs an der Hochschule Luzern forderte uns Irina Garano auf,  ein Projekt mitzubringen. Ich passte auf, bat René Meier um Rat, richtete mit Irina die Musterseiten ein und dann entstand in einer Nachtschicht das Layout und ich produzierte die Rohfassung.

Mittlerweile ist das Haus im Internet zu finden. Interessenten waren da, sprangen auf und wieder ab. Schau mer mal, was der FB-Auftritt bringt.

Sie können nun wählen:

• Broschüre  mit allen Details sehen

• Mit Jürg Kellermüller in Kontakt treten

oder Text aus FB lesen:

Auf der Webseite der Immobilientreuhänder Kellermüllerpartner AG in Suhr entdeckte ich eine Trouvaille, die ich meinen Freundinnen und Freunden nicht vorenthalten möchte.

Das 5,5-Zimmer-Design-Objekt mit Lavendelfeld steht an der Gänstelhalde 8 in Gränichen. Noch ist es zu kaufen. Wer sich interessiert, liest weiter oder guckt die Bilder an von Daniela Friedli.

Ihr Ansprechpartner:
Jürg Kellermüller, Tel. 062 832 11 55

Zu verkaufen: modernes, aussergewöhnlich konzipiertes
5½-Zimmer EFH an ruhigster Lage nahe Waldrand.

Die 175 Quadratmeter Nettowohnfläche verteilen sich auf drei Stockwerke. Wer das Haus betreten möchte, geht über eine gedeckte Brücke. Sie ermöglicht dem Gast einen Blick übers Dorf sowie in den urbanen Lebensraum der Bewohner.

Lichtdurchflutete Räume, spektakuläre Aussicht
Der Eingangsbereich, 8,5 m2, also das oberste Stockwerk des Hauses, ist lichtdurchflutet. Die Fensterfront erstreckt sich über die volle Breite des Hauses, 10 m. Hier oben befindet sich ein Zimmer, 12,2 m2, das sich perfekt eignet als Schlafzimmer, Büro oder Bibliothek. Um eine möglichst helle Atmosphäre zu erreichen, verfügt das Zimmer zusätzlich über ein Fenster zum Treppenhaus. Die grosse Terrasse, 47,8 m2, mit Holzdeck bietet viel Privatsphäre und einen traumhaften Blick über das Dorf sowie in die nahen Hügel und Wälder. Wer sich nach Ruhe sehnt und Greifvögel aus nächster Nähe beobachten möchte, wird hier oben Stunden verbringen.

In den Wohn-Essraum, 45 m2, führt eine lasierte Sichtbetontreppe. Sie ist durch eine Glasscheibe, 8 m2, vom geräumigen Wohn-Essraum getrennt. Hier dominieren ebenfalls grosse Fenster das spektakuläre Layout. Die Brunner-Küche, 12,2 m2, nimmt einen wichtigen Platz ein.

Traumküche lässt keine Wünsche offen
Kochfans freuen sich über das 800 x 500 mm grosse Induktionskochfeld mit Wokmulde sowie die 500 x 300 mm grosse Teppanyaki-Kochplatte. Wer eine Horde Cowboys erwartet, brätelt darauf locker zwölf Steaks – gleichzeitig.

Kombisteamer, Backofen und Wärmeschublade von V-Zug runden die moderne Kochtechnik ab. Die von edlem Chromstahl bedeckte Kochinsel sowie die schwarzen MDF-Küchenschränke sind ausschliesslich mit Schubladen ausgerüstet. Stauraum für Pfannen, Geschirr und Küchengeräte ist ausreichend vorhanden. Formschön das schwarze Büchergestell. Es giert förmlich nach einer umfangreichen Kochbuchsammlung oder einer «Beef»-Gesamtausgabe.

Dominant und professionell der formschöne Plasmalüfter aus der Rothrister Küchenmanufaktur WhiteHouse. Er muss keine Aussenluft ansaugen und stösst keine Schmutzluft aus. Nein, er spaltet die Geruchsmoleküle elektronisch auf, zerstört sie und reinigt so auf modernste Art und Weise die Luft des Hauses. Klebrig verschmutzte Filter muss niemand wechseln. Die elegant verpackten Matten reinigt die Geschirrwaschmaschine.

Modernste Haustechnik-Anlage
Ein Schmuckstück, das Männerherzen höher schlagen lässt, ist die moderne Haustechnik-Anlage. Alle Zimmer sind mit TV-, Telefon- und Netzwerk-Stecker (Ethernet) ausgerüstet. In den Sichtbetondecken sind ausschliesslich LED-Lampen der 2. Generation eingebaut. Sämtliche (!) Lampen im Haus sind dimmbar, die Haustechnik-Anlage kann ausgebaut werden und ist vollumfänglich programmierbar, resp. kann von auswärts gesteuert werden.

Zum mittleren Stockwerk gehören zudem ein Gäste-Dusch-/WC, 4 m2, sowie ein Reduit, 3,4 m2. Übrigens: Vier der sieben Zimmertüren erhielten ihre prächtige Farbe in einer Carrosserie-Werkstatt.

Walking-Closet, Abfallhai und Sonnenkollektoren
Aus dem grossen Wohnraum führt eine zweite, lasierte Sichtbetontreppe in den unteren Stock, wo zwei Schlaf-zimmer, je 15 m2, liegen; ein Badezimmer, 7,8 m2, mit Dusche/Bad und WC sowie ein offener Raum für Fitness oder Büro, 13,1 m2. Im Technikraum, 11 m2, hinter der blauen Türe, finden sich Waschmaschine, Tumbler, Wasserenthärter, die Luft/Wasser-Heizung und der grossem Boiler für das heisse Wasser der Sonnenkollektoren auf dem Flachdach. Kleines Feature noch: Im einen Schlafzimmer ist ein Walking-Closet eingebaut.

Stahl, Holz und Kies dominieren im Garten
Im Wohn-Essbereich, also im mittleren Stockwerk, führt eine zwei Meter breite Hebe-Schiebetüre trittfrei hinaus auf den holzbedeckten Gartensitzplatz. Mächtige Stahlgefässe dienen sowohl als Hochbeet für Kräuter, für Kletterrosen, für prächtige Hortensien sowie für Gräser, die einer Skulptur gleich als Blickfang dienen.

Heissgeliebt von den Miezekatzen ist das chipgesteuerte Katzentürchen mit Vordach. Es verunstaltet kein Fenster. Nein, es ist elegant in die Hauswand integriert.

Gegen Nordosten grenzt ein kunstvoll gestalteter ca. 20 Meter langer Holzzaun das Gelände vom Nachbargrundstück ab. Rasen zum Mähen gibts keinen. Ein zusammen-hängendes Terrassenholzdeck sowie Rundkies-Flächen vereinigen sich zum perfekten Ensemble rund ums schlammfarbene Haus. Die drei verschiedenen Garten- und Terrassenebenen sind durch Aussentreppen verbunden.

Stauraum in raffiniert angelegtem «Nebengebäude»
Einzigartig sind die vier Nebenräume, total 60 m2, unterhalb des Parkplatzes. Im oberen Stock liegen hinter einer Türe zwei grosse Lagerräume. Sie bieten Platz für Vieles & Allerlei. Die Räume können ohne grossen Aufwand isoliert werden.

Im unteren Nebenraum-Stock, vis-a-vis Wohnraum, verbergen sich hinter zwei Türen und einem Fenster noch einmal zwei grosse Räume. Im grösseren der beiden sind alle Installationen für Dusche/WC sowie LED-Deckenlampen vorbereitet. Hier liessen sich Saunaträume verwirklichen.

Kleines Feature am Rande: Eine in die Jahre gekommene Strassenlampe aus Baden beleuchtet den urbanen Lebensraum mit modernster LED-Technik. Die 16 verschiedenen Farbtöne steuern Bewohner mit einer Fernsteuerung. Auswählbar sind zudem diverse Lichtwechsel-Rhythmen.

Das Haus an der Gänstelhalde ist ein Design-Unikat. Es ist unmöglich, alle Besonderheiten zu erwähnen. Aber eine sei noch verraten: Am Rand des Parkplatzes ist ein Original-Abfallhai montiert. Kein Wunder fühlen sich die Bewohner hier im wahrsten Sinn des Wortes «di Hai».

Facts & Figures
Eckdaten Haus Gänstelhalde 8, Gränichen AG

• 51/2 Zimmer
• 175 m2 Netto-Wohnfläche
• 48 m2 holzbedeckte Terrassenfläche
• geölte Eichen-Riemenböden in allen Wohnräumen
• Sichtbetondecken mit LED-Leuchten
• grosse Fensterfronten
• zwei Terrassen mit Holzdecks
• Induktionskochfeld mit Wok-Mulde
• Teppanyaki-Kochplatte
• Steamer, Backofen und Wärmeschublade von V-Zug
• WhiteHouse-Plasmalüfter
• keine (!) einzige «Plättli-Fuge» im Haus
• Badezimmer mit fugenlosen mineralischen Böden
• zwei Regenschauer-Duschen
• vier geräumige Nebenräume à 60 m2
• modernste Haustechnik-Anlage
• Netzwerkanschlüsse in allen Zimmern
• sämtliche Rollläden elektrisch betrieben
• Anschluss für Cheminée vorhanden
• zwei Parkplätze
• Grundstückgrösse: 550 m2

Kaufpreis: CHF 1 250 000 | Bezug: nach Vereinbarung

Distanzen
Einkaufen: 800 Meter
Schulen, Kindergarten: 800 Meter
Autobahn: 8 Kilometer

Infrastruktur Dorf
Migros, Coop, Denner, Volg, Landi, Apotheke, Drogerie, bedienter Bahnhof, Tankstellen, Fitnesszentrum & Physio, Ärzte, Brocki

Öffentlicher Verkehr
Viertelstunden-Takt nach Aarau und Menziken AG

Reisezeiten
ab Bahnhof Gränichen nach
Aarau: 10 Min
Zürich: 46 Min
Bern: 65 Min
Basel: 51 Min
Luzern: 80 Min
Flughafen: 66 Min
Paris: 4:19 Std

Kleingedrucktes
Alle Angaben in dieser Broschüre sind nach bestem Wissen und Gewissen aufgeführt. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten. Diese Dokumentation ist eine Vorinformation. Als Rechtsgrundlage gilt allein der notariell beglaubigte Kaufvertrag.

Impressum
Immobilientreuhand: Kellermüllerpartner AG, Jürg Kellermüller; Text&Konzept: martinschuppli.ch, Fotos: danielafriedli.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Your browser is out of date. It has security vulnerabilities and may not display all features on this site and other sites.

Please update your browser using one of modern browsers (Google Chrome, Opera, Firefox, IE 10).

X